Rosen für Oslo

2012 stellten damalige Lehrlinge des vierten Ausbildungsjahres im Rahmen einer Sonderbeschulung durch einen hierfür arrangierten Kunstschmied (Herrn Kaczmar), ca. zehn handgefertigte, geschmiedete Rosen her. Nur aus einem dünnen Rohstahl wurde über mehrere Arbeitsgänge die entsprechenden Rosen ausgeformt. Den damaligen Auszubildenden machte die Arbeit großen Spaß. Die Herstellung folgte einem weltweiten Aufruf diese Rosen zu fertigen, um sie später in Oslo als Denkmal zur Mahnung an die 77 toten Norweger zu erinnern, die Opfer eines Attentäters bzw. Amokläufers wurden.

Ich lade Sie ein den nachfolgenden Beitrag zu lesen, der nun Ende September aus Anlass der Einweihung dieses Denkmales in den norwegischen Medien bzw. weltweit erschien --> zum Beitrag

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok