Für die Gesundheit

Anfang Mai weilte er „Impfbus“ für drei Tage am BSZ. Das Angebot der Überprüfung des persönlichen Impfstatus und die eventuelle sofortige Auffrischung wurde von allen Schülerinnen und Schülern, den Auszubildenden aber auch von den Kolleginnen und Kollegen des BSZ gern angenommen.

Nach einem umfassenden Vortrag zur Thematik, der für alle Lernenden des BSZ verbindlich war, folgte der individuelle Teil.  Das Projekt zur Erhöhung des Impfschutzes wurde durch das Sächsische Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz organisiert und finanziert. Gerade auch in Anbetracht der aktuellen politischen Debatten um dieses Thema war dies ein unkomplizierter und wirkungsvoller Beitrag zur medizinischen Absicherung den wir gern unterstützt haben.

U. Richter/Schulleiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok