Information für Bewerber

Zur Erfassung aller persönlichen Daten hat sich die Bewerbung mittels eines Aufnahmeantrages als günstig erwiesen. Zur Vereinfachung der Bearbeitung sollte auf das Einlegen der Blätter in Folienhüllen verzichtet werden. Folgende Unterlagen müssen Bestandteil einer Bewerbermappe sein:

  • Anschreiben mit deutlicher Formulierung des Ausbildungsganges
  • Aufnahmeantrag
  • Lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  • Angaben zur Religionszugehörigkeit und Nationalität
  • Angaben über Art, Dauer und Niveau der erlernten Fremdsprachen
  • Angaben zu Art und Grad einer ev. vorhandenen Behinderung sowie einer chronischen Erkrankung (freiwillig)
  • beglaubigte Kopie des Halbjahreszeugnisses Klasse 10 der Oberschule
  • nach Abschluss der Oberschule/Gymnasium Klasse 10/Berufsschule eine beglaubigte Kopie des entsprechenden Zeugnisses

Zeugniskopien müssen zwingend beglaubigt sein (keine Kopien von beglaubigten Zeugnissen). Bewerbungen mit nichtbeglaubigten Zeugniskopien werden nicht bearbeitet.

Die Bewerbung ist spätestens bis zum 31. März des jeweiligen Jahres an das BSZ für Wirtschaft und Technik, Schilleranlagen 1, 02625 Bautzen zu senden.

Für Anfragen senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok