Exkursionen

Studienfahrt Krakau 2020

Auf geht's ins ferne Krakau! Am Montag, den 27.01.2020 startete unsere Studienfahrt ins tiefste Polen. Unsere Reise begann schon 7:00 Uhr in Bautzen. Die Zeit im Bus verging schneller als wir dachten und so erreichten wir alle überraschend munter die schöne Stadt im Süden Polens. Nach einer kurzen Belehrung bekamen wir auch schon die Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Aber das sollte es natürlich noch nicht gewesen sein. Am nächsten Tag war eine Stadtführung geplant, bei der wir nicht nur die schönen Gebäude der Altstadt zu sehen bekamen, sondern auch etwas über die Geschichte Krakaus erfuhren. Am Nachmittag stand eine Besichtigung von Schindlers Fabrik an. Auch nachher erhielten wir noch einmal die Möglichkeit, die Stadt allein zu erkunden, da wir noch lange nicht alles gesehen hatten.

Pünktlich 6:30 Uhr am nächsten Tag startete unser Bus in Richtung der Gedenkstätte Auschwitz. Dort erhielten wir eine umfassende Führung durch Auschwitz I und Auschwitz II (Birkenau), bei der wir einen kleinen Eindruck in das Leben der Gefangenen bekamen.  Am Donnerstag war unsere Zeit in Krakau dann leider auch schon wieder vorbei und so traten wir die Heimreise mit einigen neuen Erfahrungen im Gepäck an.

Franka Schletzke, Vanessa Herbrich, Cora Hentschel, Richard Henke und Michelle Sickert

Besuch des Europäischen Fortbildungszentrums

Ich kenne Leute, die sich mit dem Abreißen der Kalenderblätter sehr viel Zeit lassen.

© Henryk Bereska

Am besagten 22.03. besuchten Herr Richter und wir als Kollegen der Außenstelle des BSZ/ der Steinmetzschule Demitz -Thumitz das Europäische Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel.
Das Treffen fand auf Initiative von Herrn Richter (Schulleiter/BSZ Bautzen) und Frau Pfeuffer (Leiterin EFBZ/ Kompetenzzentrum Wunsiedel) statt.

Weiterlesen: Besuch des Europäischen Fortbildungszentrums

Ein neuer Rekord

Am Freitag, dem 22. März 2019 klingelte erst 7:00 Uhr der Wecker, eine ungewohnte Zeit für die nachtaktiven Schüler der Fachoberschule für Gestaltung. Doch an diesem Tag war unser Ziel die Fantasiewelt der Bücher im Messegelände Leipzig zu betreten. Nach und nach versammelten sich die FOS-Schüler der Klassen G17 und G18 an der Bushaltestelle in Demitz-Thumitz. Kurz darauf setzte sich der Bus mit den Lehrern und Schülern in Bewegung. Nach ca. zwei Stunden konnten wir endlich mit staunenden Augen die fünf Hallen mit ihrer Vielfalt an Büchern, Vorlesungen und Fanartikeln bewundern.

Weiterlesen: Ein neuer Rekord

Auf den Spuren des Geldes in Frankfurt/Main

Vom 20.-22. Januar 2019 besuchten die angehenden Bankkaufleute des 3. Ausbildungsjahres (Klasse W16Ba) die Bank- und Börsenstadt Frankfurt/Main.
Wir starteten unsere Tour zum Thema „Die Macht des Geldes“ am Montagmorgen vor der berühmten Frankfurter Börsenstatue – Bulle und Bär – und erfuhren Interessantes und Amüsantes über die Welt der Banken. Danach stand der Besuch der Frankfurt School of Finance & Management mit einer Informationsveranstaltung und Campusführung auf dem Programm.

Weiterlesen: Auf den Spuren des Geldes in Frankfurt/Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.