Exkursionen

Ein neuer Rekord

Am Freitag, dem 22. März 2019 klingelte erst 7:00 Uhr der Wecker, eine ungewohnte Zeit für die nachtaktiven Schüler der Fachoberschule für Gestaltung. Doch an diesem Tag war unser Ziel die Fantasiewelt der Bücher im Messegelände Leipzig zu betreten. Nach und nach versammelten sich die FOS-Schüler der Klassen G17 und G18 an der Bushaltestelle in Demitz-Thumitz. Kurz darauf setzte sich der Bus mit den Lehrern und Schülern in Bewegung. Nach ca. zwei Stunden konnten wir endlich mit staunenden Augen die fünf Hallen mit ihrer Vielfalt an Büchern, Vorlesungen und Fanartikeln bewundern.

Das diesjährige Partnerland, Tschechien, hatte das Projekt tschechisch-deutsche Kulturbeziehungen in den Bereichen Buchkultur, Schriftsteller, Kunst, Comics und Musik in engverwandten Ländern mit einfließen zu lassen, so Projektkoordinator Martin Krafl. Durch diese Partnerschaft hatte jede Altersgruppe die Möglichkeit, in den verschiedenen Hallen abzutauchen. Lere Taschen ein No-Go!

Auch in der Glashalle hielt man vor Staunen die Luft an, da wie jedes Jahr unsere Bücher- und Filmhelden zum Leben erwachten. Rekordhalter war dieses Jahr die Masse an Menschen, die hautnah am bunten Treiben dabei sein wollten.

Auch Schüler der G18 beschrieben weit gefächerte Eindrücke, wie zum Beispiel: „Viel zu wenig Zeit.“, „Krasse Kostüme“ und „Vielseitiges Angebot“. Solch ein Feuerwerk an Eindrücken dürfen wir auch nächstes Jahr wieder mit Freude genießen.

Artikel von Laura Zetzsch und Ronja Schmidt, G18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok