FAQs zu Facharbeiten an der Fachschule für Technik

Die folgenden Informationen dienen der Beantwortung häufig gestellter Fragen, die im Zusammenhang mit der Projekt- bzw. Facharbeit immer wieder auftreten.

Warum muss eine Facharbeit geschrieben werden?

Im Rahmen der Facharbeit soll in der letzten Klassenstufe der Nachweis erbracht werden, dass die Fachschülerin bzw. der Fachschüler in der Lage ist, eine problemorientierte Fragestellung selbstständig und in einer angemessenen Zeit zielorientiert und erfolgreich zu bearbeiten. Ziel der Facharbeit ist der Nachweis des wissenschaftlichen Arbeitens und der Fähigkeit zur Dokumentation, d. h. Theorie und Praxis zu verknüpfen.

Welcher zeitliche Rahmen steht mir zur Verfügung?

Beginnen Sie rechtzeitig mit der Themensuche. Das Thema kann bereits in einer zeitigen Phase der Fachschulausbildung ausgewählt bzw. eingereicht werden (z. B. Vollzeit: 1. Ausbildungsjahr; Teilzeit: 2./3. Ausbildungsjahr). Die Zeiteinteilung für die Durchführung der praktischen Versuche und zum Schreiben der Facharbeit erfolgt in Eigenverantwortung des Fachschülers. Der späteste Abgabetermin für die Facharbeit wird zum jeweiligen Schuljahresbeginn bekannt gegeben und ist i. d. R. nach den Osterferien.

Wie finde ich ein Thema?

Die Palette an möglichen Inhalten ist nahezu unbegrenzt – sollte aber einer behandelten Thematik zuordenbar sein. Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken, welches Thema Ihrem Interessengebiet entspricht und wenden Sie sich mit konkreten Themenvorschlägen an eine entsprechende Institution. Dies kann zum Beispiel ein Industriebetrieb, eine Handwerksfirma, eine Forschungseinrichtung, eine höhere Bildungseinrichtung, eine Behörde, eine wissenschaftliche Institution oder die Fachschule selbst sein. Die Bearbeitung wird nur gestattet bzw. anerkannt, wenn sich eine Lehrkraft bereiterklärt hat, das betreffende Thema als schulischer Betreuer zu begleiten. Findet sich keine Lehrkraft für das Thema, ist dessen Anerkennung als Facharbeitsthema nicht möglich.

Formulierungsbeispiele von Themen für die Technikerabschlussarbeiten

Wo finden sich Informationen zur Gestaltung der Facharbeit?

Die Richtlinien zur Gestaltung der schriftlichen Arbeit finden sich in der sächsischen Fachschulordnung www.revosax.sachsen.de/vorschrift/17369-Schulordnung-Fachschule §13. Dort wird unter anderem der Mindestumfang der Arbeit mit 20 Seiten Textteil ohne Anlagen festgelegt. Bei Gruppenarbeiten erhöht sich die Seitenzahl um 10 für jeden weiteren Fachschüler. Die "Handreichung zum wissenschaftlichen Arbeiten zur Erstellung der Fach- und Belegarbeit an Fachoberschule und Beruflichen Gymnasium" herausgegeben vom Sächsischen Ministerium für Kultus enthält viele gestaltungstechnische Details und ist im Netz aufrufbar. Hinzuweisen ist auf den Umstand, dass die in der Handreichung angegebenen Seitenzahlen durch die Festlegungen in der Fachschulordnung entkräftet werden, da die Fachschulordnung rechtlich über der Handreichung steht. Eine sehr hilfreiche schulinterne Anleitung erhalten Sie unter diesem Link:

Hinweise zum Erstellen der Technikerarbeit

Wie erfolgt die Bewertung der Facharbeit?

Die Bewertung der Facharbeit erfolgt mit einer Zensur, die sich nach sächsischer Fachschulordnung aus der doppelwertigen Note für die schriftliche Arbeit und der einfachwertigen Note für die mündliche Verteidigung der Facharbeit ergibt. Sowohl die schriftliche Arbeit als auch das fachliche Gespräch wird von Erst- und Zweitkorrektor bewertet. Wurde das Lernfeld „Facharbeit erstellen“ mit der Note „mangelhaft“ oder „ungenügend“ bewertet, kann der Schüler bzw. die Schülerin einmal erneut eine Facharbeit erstellen. In diesem Fall findet das fachliche Gespräch spätestens drei Monate nach Beginn des folgenden Schuljahres statt.

Bewertungsmatrix

 

Wie werden Firmen interne Daten behandelt?

Der professionelle und vertrauliche Umgang mit allen Informationen aus Facharbeiten ist für das BSZ Bautzen selbstverständlich. Sollte dennoch eine höhere Geheimhaltungsstufe notwendig sein, so ist es möglich, dies auf dem Projektauftrag zu vermerken. Dadurch wird die angefertigte Facharbeit lediglich zu Bewertungszwecken, jedoch nicht für Unterrichtszwecke verwendet. Außerdem findet die mündliche Verteidigung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand: September 2019                                                     verantw. Lehrer: Wünsche, Süß

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.