Schulpartnerschaften

Grenzenloses Musizieren und Theaterspielen

Seit Januar 2020 begegneten sich regelmäßig polnische und deutsche Schüler*innen aus den Landkreisen Boleslawiec und Bautzen. Auftaktort für die monatlich stattfindenden Treffen war Bautzen. Die BVJ 19 Schüler*innen des BSZ Bautzen führten die polnischen Ober- und Berufsschüler*innen am 17. Januar 2020 durch die historische Altstadt und erzählten ihnen Eindrückliches zur Geschichte ausgewählter Bautz'ner Wahrzeichen.

Schon eine Woche später stand der Gegenbesuch in Boleslawiec auf dem Plan.

Hier beginnt die eigentliche Zusammenarbeit. Denn Schüler*innen beider Nationalitäten überwinden ihre Grenzen, indem sie sich auf unbekanntem Terrain ausprobieren. Unter proffessioneller Anleitung wurde den Akteuren bei einem Theater- und Chorworkshop Mut, Engagement und Ausdauer abverlangt. Im Gegenzug dafür bekamen sie viel Spaß, einen Blick in die Theater- und Musikkunst und einen Perspektivwechsel geboten. Als Kulisse diente der Gruppe das klassische und wunderschöne "Alte Theater"  sowie das prächtige und kunstvoll verzierte Kulturhaus in Boleslawiec.

(Dieses Projekt wurde gefördert durch Interreg - Polen-Sachsen - "Erweiterung des grenzüberschreitenden Angebots von Boleslawiec und Bautzen) 
Iwona Neumann / Yvonne Fritsche

Meinungen von BVJ 19 Schüler*innen zum Projekt:

"Es war für mich ein schönes, neues, aufregendes Erlebnis. Ich freue mich schon auf das nächste Mal." 

"Der Tag verging wieder viel zu schnell, ich habe mich schon auf das nächste Mal gefreut, was aber (wegen der aktuellen Situation) nicht mehr statt finden wird." 

"Mit den Schülern, egal welches Alter, haben wir uns sofort verstanden, auch wenn wir nicht die selbe Sprache sprechen, so konnten wir uns durch Gestiken, ein paar Sprachkenntnissen, das Internet, meiner Englischkenntnisse und den Dolmetscherinnen verständigen. Ich bin sehr froh an dem Projekt teilgenommen zu haben, diese Erfahrung werde ich immer in Erinnerung behalten, es zeigte mir, dass es eben nicht wichtig ist dieselbe Sprache zu sprechen, in der selben Kultur aufgewachsen zu sein oder viel voneinander zu wissen, um gemeinsam etwas Tolles zu schaffen."  

"Ich hatte den Eindruck, dass die polnischen Schüler*innen einen stärkeren Zusammenhalt haben und sich mehr miteinander beschäftigen. Vielleicht sollten wir uns daran ein Beispiel nehmen und einmal mehr auf die Medien (#amhandyspielen) verzichten. Denn miteinander sprechen hilft eventuell vorhandene Probleme schneller und einfacher zu lösen und den Gruppengeist zu festigen."

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.